St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung


Haus 1

Wilhelmstraße 7
35392 Gießen

Tel.: 0641 70 02 0
Fax: 0641 70 02 208

Haus 2

Wilhelmstr. 14
35392 Gießen

Tel.: 0641 79 52 0
Fax: 0641 79 52 199

info@jokba.de

Qualitätsmanagement

Aufnahme und Terminvergabe

Terminvergabe für eine stationäre Behandlung oder eine ambulante Operation

Wenn Sie sich einer ambulanten Operation oder einer stationären Behandlung in unserem Hause unterziehen müssen, wird Ihr Hausarzt oder Facharzt einen Aufnahmetermin mit der entsprechenden Fachabteilung unseres Hauses vereinbaren. Falls erforderlich erhalten Sie zuvor einen Termin zur ambulanten Vorstellung, bei dem die Notwendigkeit eines stationären Aufenthaltes überprüft wird und die dazu notwendigen Vorbereitungen getroffen werden.

Zur Abklärung einer Aufnahme in der Fachabteilung Geriatrie füllen Sie bitte den Anmeldebogen Geriatrie aus und schicken ihn an die im Formular angegebene Fax-Nr. zurück.

Die administrative Aufnahme (Anmeldung) erfolgt in der Patientenverwaltung im Erdgeschoss.

Aufnahme zur stationären Behandlung

Nach der administrativen Aufnahme (Anmeldung) werden der behandelnde Arzt und das Pflegepersonal Aufnahmegespräche mit Ihnen führen und, nur soweit erforderlich, ergänzende Untersuchungen durchführen. Dabei werden Ihnen auch Fragen zu Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte gestellt. Durch eine genaue Beantwortung helfen Sie uns, Ihre Behandlung bestmöglich vorzubereiten und durchzuführen.

Wenn Ihr Hausarzt oder Facharzt bereits vor der Aufnahme ins Krankenhaus Untersuchungen veranlasst hat, bringen Sie die Befunde oder Untersuchungsergebnisse wie z.B. Röntgen-, CT-, MRT-Bilder, EKG-Befunde, Laborwerte bitte mit. Ebenfalls notwendig ist eine Liste der Medikamente, die Sie einnehmen oder Sie bringen diese einfach mit ins Krankenhaus.
Der behandelnde Arzt wird Sie in einem persönlichen Gespräch über die bevorstehende Operation oder Behandlung aufklären und Sie erhalten Gelegenheit Fragen zu stellen.

Aufnahme zur ambulanten Operation

Einige Tage vor dem geplanten Eingriff erhalten Sie einen Termin zur ambulanten Vorstellung, bei dem alle notwendigen Vorbereitungen getroffen werden. Der behandelnde Arzt und ein Narkosearzt werden Sie über den geplanten Eingriff aufklären und informieren. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich in der Patientenverwaltung bereits anmelden (Anmeldung). Die eigentliche ambulante Operation wird am vereinbarten Termin in der Tagesklinik durchgeführt. Von dort aus können Sie bereits wenige Stunden später unter Begleitung eines Angehörigen oder Bekannten nach Hause gehen.