Kontakt

Chefarztsekretariat Unfallchirurgie

Marion Köhl
Telefon: 0641 70 02 - 313
Fax: 0641 70 02 - 366
E-Mail: koehl_m@jokba.de


Chirurgische Ambulanz

Telefon: 0641 70 02 - 290
oder – 291
Fax: 0641 71 012
E-Mail: info@jokba.de


Alterstraumatologie

Als erstes Krankenhaus in der Region versorgen wir betagte Menschen mit Sturzverletzungen in einer eigens dafür eingerichteten Abteilung für Alterstraumatologie. Die von den Chefärzten der Unfallchirurgie Dr. med. Andreas Vorberg und der Geriatrie Dr. med. Stefan Steidl gemeinsam geleitete Abteilung versorgt betagte Patienten nach einem spezifischen Behandlungskonzept. Dem Patienten kommen sowohl die modernen unfallchirurgischen Operationsmethoden, als auch die breite Erfahrung des Krankenhauses in der geriatrischen Rehabilitation zu Gute und das alles unter einem Dach ohne Verlegung in ein anderes Haus. Die Abteilung für Alterstraumatologie ist als eine von 5 Kliniken in Hessen als AltersTraumaZentrum DGU® anerkannt und zertifiziert.

Dr. med. Andreas Vorberg
Chefarzt
Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie, spezielle Unfallchirurgie, Chirurgie und Rettungsmedizin
D-Arzt (Arbeits- und Wegeunfälle)

Dr. med. S. Steidl
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Palliativmedizin und Notfallmedizin

 

 

 

Alterstraumazentrum nach DGU®

Nach der Visitation durch zwei Experten konnte am 25.05.2016 der Zertifizierungsprozess der Alterstraumatologie erfolgreich abgeschlossen werden.
Durch das Zertifikat bestätigen die beiden Visitatoren der Klinik, dass sie nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie arbeitet und künftig die Bezeichnung „AltersTraumaZentrum DGU®“ führen darf.

Die Abteilung im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung ist die erste in Stadt und Landkreis Gießen, die dieses Zertifikat erhalten hat und den Titel „Alterstraumazentrum DGU ®“ verwenden darf.

Leistungsspektrum

  • Unfallchirurgische Versorgung (operativ und konservativ)
    • Frakturen des coxalen Femur
    • Proximale Humerusfraktur
    • Oberschenkelhalsfraktur
    • Beckenfraktur
    • Per- und subtrochantäre Fraktur
    • periprothetische Fraktur Hüfte
    • Wirbelkörperfrakturen
    • distale Radiusfraktur
     

  • Geriatrische Versorgung / Pflege (SOPs)
    • standardisierte Schmerztherapie (Kooperation Anästhesie)
    • Delir
    • Sturz
    • Ernährung
    • Osteoporose
    • Dekubitus